Willkommen im Gästebuch von Cúthalions Bogen!

Ihr Moderator ist cuthalion




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 228 | Aktuell: 1 - 10Neuer Eintrag
 
1


Name:
Cúthalion (@cuthalion@fantasymail.de)
Datum:Mo 05 Jan 2004 23:09:43 CET
Betreff:Herzlich Willkommen!
 Hallo - ich möchte Euch noch einmal herzlich im neuen Gästebuch begrüßen. Ich freue mich über jeden freundlichen (oder sachlichen) Eintrag, und meine Autorinnen selbstverständlich auch! Cúthalion
 
 
2


Name:
Mellon (Meike121@aol.com)
Datum:Di 06 Jan 2004 14:46:56 CET
Betreff:Tolle Geschichten!
 Hallo Cuthalion, ich bin eine begeisterte Fanfictionleserin, aber besonders haben es mir die Geschichten auf deiner Seite angetan. Die sind wirklich klasse! Toll, dass du dir die Mühe gemacht hast und soviele übersetzt hast. So kommen auch so Leute wie ich (die Englisch nur so einigermaßen können) in den Genuss diese Fanfics zu lesen. Kompliment! Mellon
 
 
3


Name:
Meldis (Meldis@gmx.net)
Datum:Mi 07 Jan 2004 17:41:56 CET
Betreff:Gratulation und Freude ;)
 Hallo Cúthalion! Auch von mir nochmal ein großes Danke schön, dass du meine Fanfiction auf deine Seite aufgenommen hast und auch dir einen ganz tollen Start in das neue Jahr! Ich wünsche dir viele Überraschungen und wunderbare Momente für dieses Jahr! Alles Liebe Meldis
 
 
4


Name:
Kelpie (Jugulator_xx@yahoo.com)
Datum:Fr 09 Jan 2004 15:28:25 CET
Betreff:Feeedback!
 Hallo und Gratulation zu den Übersetzungen! Ich habe deutsche Fanfiction sonst immer rigoros abgelehnt, da mir der Schreibstil nirgendwo zusagte, habe also zu 99% nur englische Geschichten gelesen. Ich muss aber sagen, dass der Stil deiner Übersetzungen und deines Originals wirklich verdammt gut ist, bringt wirklich Spaß zu lesen! Die Auswahl der übersetzten Geschichten sagt mir jetzt nicht so 100% zu (ich bin nunmal kein Hobbit-Fan und lese gerne Slash ^_^) Aber die "Zwergenbier und Schlachtennarben"-Story ließ mich johlend und kreischend vor Lachen auf dem Boden liegen, so dass mein Mitbewohner besorgt reinkam und mich gefragt hat, ob ich einen Psychiater brauche... Okay, es ist etwas albern, jemanden Feedback über den Inhalt einer Geschichte zu geben, der nur der Übersetzer ist,also beschränke ich mich auf das was ich eben gesagt habe. Ich bin aber auch sehr gespannt, wie deine eigene Geschichte weitergeht. Ist spannend und gut geschrieben, trotz des weiblichen Hauptcharakters! ^__^
 
 
5


Name:
Aslan (lingu-link@web.de)
Datum:So 11 Jan 2004 00:27:44 CET
Betreff:Die schönsten Fanfictions gibts nur hier
 Ich lese eigentlich nur gelegentlich ffs und hatte Lust, mal welche über Frodo zu lesen, aber die meisten, die man über den „Herrn der Ringe" im Netz findet, handeln von Legolas und Mary-Sues, die sich in ihn verlieben. Das ist bis jetzt die einzige Seite, bei der ich auf sowas Gutes gestoßen bin, genau das, was ich gesucht habe. Ich finde diese Seite einfach klasse und ich schätze es sehr, dass du dir die Mühe machst, vieles zu übersetzen und nur die besten ffs auf die Seite stellst, danke. Ich werde auf jeden Fall weiterhin hier vorbeischauen und nach neuen ffs über Frodo und Co Ausschau halten. Bis bald mellon:-)
 
 
6


Name:
L. Elithil (@Luthien_Elithil@web.de)
Datum:So 11 Jan 2004 16:43:40 CET
Betreff:Das Gästebuch
 Hi Cúthalion!! Wie die anderen schon geschrieben haben ... die Seite ist super gut, denn es sind nicht so widerliche, kitschige und absolut anödende Mary-Sue ffs!!! Das, was lustig ist, bleibt im Tolkien-Stil erhalten!!! Das ist wirklich ganz toll!!! Ich hoffe, es werden noch mehr und ich hoffe es werden immer noch mehr Leser auf deine Seite kommen!!! Viel Erfolg noch!!! Luthien Elithil
 
 
7


Name:
Lindelea (bljean@aol.com)
Datum:Di 20 Jan 2004 00:41:31 CET
Betreff:Hallo!
 Es ist sehr schoen, LOTR Geschichte auf Deutsch zu lesen! Endlich kann ich mein Deutsch gerne ueben!
 
 
8


Name:
Caro (alicia_caro@web.de)
Datum:Mi 28 Jan 2004 18:51:37 CET
Betreff:Danke für diese tolle Webseite!
 Liebe Cúthalion! Vor geraumer Zeit bin ich auf Deine Fanfiction-Seite gestoßen und schätze mich immer noch glücklich um diesen Umstand. Das Design ist zurückhaltend, nicht nach Achtung heischend aber in einem schönen Grünton gehalten. Aber jetzt das tatsächlich "Wichtige" : Die Geschichten! Dank Dir und Deiner Site habe ich viele wundervolle - oft englischsprachige und von Dir grandios übersetzte - Fanfiction gefunden. Ich finde mit Deiner Leistung und Deiner Auswahl an Stories nur die Arbeit von Monika vergleichbar (http://sites.inka.de/~darwin/fanfic/index.html), ich weiß nicht ob Du sie kennst, aber sie ist eine sehr gute und rennomierte Übersetzerin von Harry Potter Fanfiction. Außerdem hat mich Deine Übersetzung von "Into the West" (in Meldis' Fanfiction) dann völlig überzeugt, endlich einmal etwas in der Hand was gut klingt, sich wunderbar reimt. Danke für Alles was Du mit dieser Seite leistest, an ihr arbeitest und das hoffentlich noch sehr lange tun wirst :) So, genug geschleimt, ich lass Dich jetzt in Ruhe ;) Liebe Grüße Caro http://www.mallaldeon.de/
 
 
9


Name:
Andrea (sternber@student.uni-kassel.de)
Datum:Mo 09 Feb 2004 17:21:44 CET
Betreff:Die unwirkliche Stadt
 Hallo Cuthalion, ich bin ganz begeistert, wie toll meine Übersetzung ('Die unwirkliche Stadt' von Altariel) mit den Bildern und der geschmackvollen Hintergrundgestaltung aussieht! Und mit der Überarbeitung bzw. der Übersetzung der restlichen Kapitel hast Du Dir ja bestimmt auch eine ganze Menge Arbeit gemacht. Tausend Dank!!!
 
 
10


Name:
Uta (UGObermeyer@aol.com)
Datum:Mi 11 Feb 2004 19:01:58 CET
Betreff:Total FF-erzweifelt
 Es ging mir gut. Nein, wirklich, seit meiner Entlassung aus den Häusern der Heilung war es mir nie besser gegangen. Die Erinnerung an Neun Männer und ein kleines Fräulein war nach wochenlanger Behandlung langsam verblasst, und ich konnte nachts wieder schlafen, ohne dabei in meine Kissen zu beißen. Alles schien in Ordnung zu sein. Der Heiler hatte Tränen der Rührung in den Augen, als er mir verkündete, mein Zwerchfell sei nunmehr wieder abgeschwollen und mein Grips annähernd eingenordet. Ioreth hatte mir zum Abschied ein großes Stück Süßholz geschenkt, auf das ich ganz fest beißen soll, wenn mir der Blonde erneut begegnet. Nein, ich weiß bis heute nicht, wie er heißt. Ich wollte ihn immer danach fragen, aber sobald er irgendwo um die Ecke gewetzt kommt, falle ich in Ohnmacht. Daher auch die Beule und die blauen Flecken. Die Männer hier wissen wirklich, wie man ein Mädchen ignoriert. Aber, wie gesagt, es ging mir gut. Bis zum letzten Wochenende. Da stand ich oben an der Festungsmauer, mit den neuen anti-herotischen Scheuklappen, die der Heiler mir verschrieben hatte, und ließ den Blick über den Pelennor schweifen, als mir dort unten ein neues, seltsam ... öh ... unromantisches Bauwerk auffiel. OFUM. Sie hatten es also wirklich getan. Es zog mich an, tragisch, magisch, unwiderstehlich. Und eh ich mich's versah, war ich immatrikuli-hi-hihihi.... AAAAARGH!!!
 
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite